Mitarbeiterbeteiligung

Ihr Wettbewerbs­vorteil im Kampf um Talente

Kennen Sie das?

Als Inhaber oder Gründer möchten Sie Ihre Mitarbeiter am Unternehmen beteiligen?

Als Startup wollen Sie gute Mitarbeiter oder externe Berater & Dienstleister gewinnen, sind aber zu Beginn nicht in der Lage hohe Fixgehälter oder Tagessätze zu zahlen? In ihrem etablierten Unternehmen verlassen Sie Schlüsselmitarbeiter, da die Konkurrenz höhere Gehälter zahlt? Fachkräftemangel ist für Sie nicht nur ein Wort, sondern ein täglicher Schmerz? Sie haben das Gefühl, dass Sie der einzige im Unternehmen sind der wirtschaftlich denkt? Sie müssen langsam an die Nachfolge denken und fragen sich, ob Mitarbeiterbeteiligung ein richtiger Weg sein könnte? Lassen Sie uns sprechen. 

Sie möchten …

Erfolgreich sein durch Mitarbeiter­beteiligung?

Das Thema Mitarbeiterbeteiligung gewinnt zunehmend an Bedeutung und somit die Möglichkeiten der Ausgestaltung.

Ob VSOP, ESOP, kleine AG, KG, Genussrechte oder stille Gesellschaft. Die richtige Wahl sollte mit allen Konsequenzen und Möglichkeiten gut zu Ihren Unternehmens- und persönlichen Zielen passen.

Genau hier setzen wir an.

Bevor Sie sich für ein konkretes Programm entscheiden, arbeiten wir Ihnen das notwendige Konzept aus und beraten Sie umfassend zu den wirtschaftlichen, gesellschaftsrechtlichen und steuerlichen Konsequenzen.

Bei Festlegung aller Prämissen und Zielsetzungen arbeiten wir das konkrete Mitarbeiterbeteiligungsmodell mit unseren juristischen Partnern aus.

Themen

Mögliche Szenarien, wo wir tätig werden:

Genaue Zielanalyse

Welche Ziele werden mit der Mitarbeiterbeteiligung verfolgt? Ob Startup oder etabliertes Unternehmen. Ob Finanzierung, Nachfolge, Mitarbeiterteilhabe oder mögliches EXIT.

Darstellung der Vor- und Nachteile

So unterschiedlich die verfolgten Ziele, so unterschiedlich sind auch die verschiedenen Modelle. Alle bergen Vor- und Nachteile. Das Sie diese vor der Entscheidung kennen ist uns wichtig.

Konkrete Ausarbeitung

Wenn das Modell steht, unterstützen wir sehr gerne mit unseren Partneranwälten bei der rechtlichen Umsetzung.

Steuerliche Beratung

Wir beraten Unternehmen und Mitarbeiter auch steuerlich, rund um die Auswirkungen und Möglichkeiten der Besteuerung der Mitarbeiterbeteiligung.

Kommunikation an die Mitarbeiter

Wir übernehmen gerne auch die Kommunikation an die Mitarbeiter.

Unternehmens­bewertung

Bei Bedarf Erstellung einer umfassenden Unternehmensbewertung

Mitarbeiterbeteiligung zum Festpreis?

Schauen Sie sich unser Angebot zur Erstellung von ESOP und VSOP Programmen an!

Vorteile

Was haben Sie davon?

Enwickeln Sie ein Mitarbeiterbeteiligungsmodell, das wirklich zu Ihrem Unternehmen passt. Die verfolgten Ziele sind  oft sehr individuell und entsprechende Modelle können schnell sehr komplex werden. Unsere individuelle Beratung hilft Ihnen bei der Einsortierung und Bestimmung des richtigen Modells für Ihr Unternehmen. Bei Wunsch arbeiten wir dieses dann entsprechend mit unserem Expertenteam für Sie aus.

Use cases

Folgende Projekte haben wir im Rahmen der Mitarbeiterbeteiligung umgesetzt:

Gestaltung von Virtuellen Options Programmen (VSOP)
Regelmäßig entwickeln wir im Startup-Bereich virtuelle Optionsprogramme, die das Ziel haben, Mitarbeitern einen Anreiz zu geben und diese bei einem geplanten EXIT angemessen zu incentivieren..
.
Die Herausforderung liegt hier bei der richtigen Gestaltung des Programms und der Information über alle Wechselwirkungen, die mit bestimmten Regelungen einher gehen..
.
Am Ende arbeiten unsere Juristen den Vertrag gemeinsam mit dem Unternehmen aus.
Entwicklung eines Phantom Stock Programms
Partner und Manager einer mittelständischen Beratung sollen die Möglichkeit bekommen zukünftig ihren Jahresbonus in virtuelle Anteile des Unternehmens umzuwandeln. Das Unternehmen verfolgt damit das Ziel Schlüssel-Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden, die Performance zu steigern und konkurrenzfähig zu sein gegen Startups. .
.
Ein besonderer Fokus lag hierbei auf der Bewertung des Unternehmens bei Anteilserwerb, Austritt aus dem Unternehmen und bestimmter EXIT-Szenarien.
Echte Options­programme (ESOP) für Führungs­kräfte
Ein angestellter Geschäftsführer soll mittel- bis langfristig auch zum echten Teilhaber des Unternehmens werden. AUs diesem Grund wird mit den Gesellschaftern ein entsprechendes Beteiligungsprogramm erarbeitet, dass an gewisse Bedingungen geknüpft ist.
Umwandlung einer GmbH in eine (kleine) AG
Umfassende Beratung eines mittelständischen Unternehmens beim Rechtsformwechsel von der GmbH in eine Aktiengesellschaft, mit dem Ziel sämtliche Mitarbeiter am Unternehmen zu beteiligen.
.
Im Zuge dessen wurde gemeinsam mit dem bestehenden Berater-Teams des Kunden die steuerlich und betriebswirtschaftlich optimale Lösung entwickelt.
Daniel Winkler Virtual CFO

Warum sollten Sie mit uns zusammen­arbeiten?

Wir konnten die letzten Jahre viel Erfahrung in diesem Bereich sammeln und wissen wie wichtig es ist gemeinsam mit Ihnen einen Mitarbeiterbeteiligungsprogramm zu entwickeln, dass das Ziel erfüllt, dass Sie hiermit verfolgen. Egal ob Startup, Grown Up oder im Rahmen der Unternehmensnachfolge. Wir schauen uns Ihre Bedürfnisse an und kombinieren unser betriebswirtschaftliches, steuerliches und juristisches Know-How für das richtige Mitarbeiterbeteiligungsmodell.

Mitarbeiterbeteiligung könnte für Sie das richtige Instrument sein?

Lassen Sie uns das gerne in einem kostenfreien und unverbindlichen Kennenlerngespräch herausfinden.

Dauer: 30 min.

Scroll to Top